Was kann komoot Premium?

Komoot Premium - für alle, die weiter wollen

Thomas Schmidt vom Harzer Bergwald macht immer wieder nützliche Videos. Heute hat er ein Erklärvideo zu Premium hochgeladen. Schaut es Euch an.

Auch wir hatten die Möglichkeit in einer Videokonferenz mit Betty in den Funktionsumfang zu schauen. Einiges gefällt Jana und Thomas richtig gut. Andere Dinge finden sie nicht so wichtig. Dazu später hier mehr.

Aber macht Euch selbst ein Bild. Unter https://www.komoot.de/premium findet Ihr auf jeden Fall noch mehr Informationen.

Fragen zu komoot Premium

Habt Ihr Fragen? Stellt Sie einfach in der deutschsprachigen Facebook-Gruppe, auf Twitter oder Instagram. Wir werden versuchen eine entsprechende Antwort bei komoot zu finden und hier nachzutragen.

Was ist komoot Premium?

Premium ist die jüngste Erweiterung der komoot Familie, entwickelt für alle, die weiter gehen wollen. Auf die Funktionen wird im Video eingegangen.

Ich habe bereits alle Regionen freigeschaltet. Was passiert mit meinen Regionen jetzt wo es komoot Premium gibt?

Weil du sie gekauft hast, wirst du auch für immer Zugang zu deinen freigeschalteten Regionen haben, auch wenn du kündigst oder dein Abo ausläuft. Und auch Kartenupdates bekommst du weiterhin, regelmäßig und lebenslang.

Du kannst deine Regionen weiterhin einfach verwalten. Tipp dazu die Taste „Regionen verwalten“.
Du findest sie unter dem Tab „Mehr“. Wenn du komoot Premium hast, wird „Mehr“ zu „Premium“. Scroll dort zum Verwalten deiner Regionen ganz nach unten.

Wird komoot mit der Einführung weiterhin Karten anbieten?

Ja. Die Erweiterung wurde für all die Nutzer entwickelt, die weiter gehen wollen. Allen, die längere Touren planen, das Wetter genau beobachten und noch mehr Informationen zu ihrer Route wollen, bietet die Erweiterung eine Auswahl zusätzlicher Funktionen, die ihnen genau dabei helfen. Mit dem zusätzlichen Versicherungsschutz und den exklusiven Rabatten können Abonnenten außerdem die Natur sicher und günstig entdecken. komoot weiß aber natürlich auch, dass Premium nicht für alle die richtige Lösung ist und dass vielen die Offline-Karten mit Sprachnavigation genügen. Deshalb bietet komoot die Regionen-Pakete weiterhin zu den gleichen Preisen wie bisher an und wird sie auch weiterhin kostenlos verbessern und aktualisieren. Wenn du irgendwann merkst, dass du mehr brauchst, ist das Upgrade der nächste logische Schritt für dich.

Wie kann ich Premium kaufen?

Zur Zeit kannst du komoot Premium über die Android App kaufen oder mit Kreditkarte im Web unter https://www.komoot.com/premium. radelei.de erhält keine Provision oder andere Vorteile, wenn Du Dich für komoot Premium entscheidest.

Wie lange ist die Laufzeit von Premium?

Es ist ein Jahresabo. Es ist nach erfolgreicher Bezahlung 12 Monate nutzbar. Solltest du das Abo kündigen, kannst du es selbstverständlich bis zum Ende deiner Laufzeit weiter nutzen.

Gibt es auch ein monatlich kündbares Abo?

Premium ist nach einer erfolgreichen Bezahlung immer für 12 Monate nutzbar. Diese Laufzeit ermöglicht es komoot, alle Funktionen das ganze Jahr lang zu einem fairen Preis anzubieten.

Ich habe Premium im Web gekauft. Wie kann ich es auf meinem Smartphone nutzen?

Alle Premium Funktionen werden ungefähr 20 Minuten nach deinem Kauf auch in der komoot App auf deinem Smartphone angezeigt. Wenn du es eilig hast, beende die App vollständig und öffne sie wieder damit dir die Premium Funktionen direkt in der App angezeigt werden können.

Wie kann ich komoot Premium kündigen?

Schaue Dir die Anleitung im Support-Bereich an.

Was passiert mit meinen Collections nach Kündigung von Premium?

Da Collections eine Premium Funktion ist, sind erstellte Collections auch nur im Rahmen einer Premium Subscription verfügbar. Du kannst auf deine erstellten Collections bis zum Ende der Premium Laufzeit zugreifen. Aber keine Angst, es geht nichts verloren, so der komoot Support. Sie speichern alle Collections und machen sie mit Premium immer wieder verfügbar und auch ohne Premium findest du deine Touren immer in deinem Profil.

Nutzt Komoot Premium andere Strecken für Mountainbike als Komoot mit vollem Kartenpaket?

Die Antwort von komoot: „Die Basis der Karten ist gleich, d.h. wir beziehen uns bei beiden Angeboten komoot Maps und komoot Premium auf die Daten, die über OSM verfügbar sind. Der Unterschied bei den Mountainbike spezifischen Karten ist, dass wir bei diesen Karten dem Nutzer die Singletrails durch die farbliche Kennzeichnung nach Schwierigkeitsgrad hervorheben. Dadurch ergibt sich eine klare und eindeutige Darstellung und man erkennt schneller, welche Trails für den geplanten Ride infrage kommen oder wie man sie am besten linken kann. Wenn eine Biker mit den Karten von komoot Maps arbeitet, bekommt er genau die gleichen Singletrails angezeigt, jedoch nur als schwarze Linie und mit der Bezeichnung des Schwierigkeitsgrades (S0-S5), was die Übersichtlichkeit reduziert und die Planung deswegen nicht ganz so komfortabel. Die Einstufung des Schwierigkeitsgrades ziehen wir auch aus den Daten von OSM, d.h. wir entscheiden nicht bei komoot, welcher Schwierigkeitsgrad entsprechend angegeben wird sondern berufen uns auf die hinterlegte Einstufung aus OSM.“

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.