Radurlaub Tschechien, Tag 2

2. Tag Radurlaub in Tschechien

Ja, mit einem gutem Frühstück fährt es sich leichter. In unserem Fall haben wir beim Frühstück deutlich mehr übrig gelassen als vielleicht sonst üblich. Das Wetter war im Übrigen die ganzen 10 Tage sommerlich heiß und trocken.

Einkaufen im tschechischen Lidl

Unsere Grundnahrungsmittel im ersten beschränkten sich außer dem Frühstück im Hotel im wesentlichen auf Saft, Obst, Kofola und Müsliriegel. Abends in den Unterkünften bzw. Orten haben wir uns ein richtiges Abendessen gegönnt. Wobei das Wetter und die doch ungewohnte Anstrengung dafür sorgte, dass die Portionen recht übersichtlich blieben.

11-06-2014 Einkauf bei Lidl in Tschechien (c) radelei.de
11.06.2014 Einkauf beim tschechischen Lidl in Plana – Auftanken mit Saft und Obst (c) radelei.de

Immer bergauf und bergab

Woran wir uns seit dem ersten Tag gewöhnen mussten, waren die Berge. Wir hatten nicht wirklich auf die Höhenmeter geschaut sondern immer nur auf die Orte und die Unterkünfte. So wie hier in , Tschechien waren die 8 von 10 Tagen. Nur die 2 Tage auf dem Donauradweg von Passau nach Regensburg fuhren sich diesbezüglich entspannter. Ansonsten haben wir die ganze Zeit geschwitzt und gestrampelt, Morgens sind wir immer gegen 9 Uhr losgefahren. Wir haben uns konditionell täglich verbessert, so dass sich auch die Ankunftszeiten in den Unterkünften angepasst haben. In jedem Ort schauten wir uns nach dem Check-in und dem Duschen gründlich um.

Auf dem Weg nach Stříbro über Svojšín, Tschechien (c) radelei.de
Auf dem Weg nach über Svojšín, Tschechien (c) radelei.de

Ein Eis und kalte Kofola

Geplant war wirklich nur das Radfahren und das Ankommen. Wir haben alles andere recht spontan und situationsbezogen entschieden. So gab es auf dem Weg nach Stříbro in ein Softeis und später eine kalte Kofola in einer sehr urigen Dorfkneipe in 1992, 349 01 , Tschechien. Mit 8 kmh Durchschnittsgeschwindigkeit brausten wir danach zu unserer Unterkunft in die Havlíčkova 1341 in Stříbro. Am abends gab es dann in dieser Pizzeria eine annehmbare Pizza. Das Bett in der Pension war mehr als hart. Am Morgen hatten wir ganz schön zu tun uns wieder gerade zu biegen.

von nach Stříbro

Gesamtstrecke: 46225 m
Maximale Höhe: 604 m
Minimale Höhe: 431 m
Gesamtanstieg: 518 m
Gesamtabstieg: -653 m
Herunterladen

Creative Commons Lizenzvertrag
GPX Viewer ist das Werkzeug, um die GPX-Dateien von radelei.de optisch aufzubereiten und ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Mehr Informationen zum GPX-Viewer sind bei Jürgen Berkemeier, dem Autor, zu erfahren.

Hinweis zur Karte: Die globale Fahrradkarte von OpenCycleMap basiert auf Daten aus dem OpenStreetMap-Projekt. Bei niedrigen Zoomstufen ist es für Übersichten über nationale Radsportnetze gedacht. Eine Legende ist in der Dokumentation von OpenCycleMap zu finden. Eine Liste der Abkürzungen ist u.a. im Wiki der Openstreetmap enthalten.

Die Übernachtung

http://www.penzion-restaurace-chanos.cz/

Bildergalerie

Tourdaten bei komoot

Logo komoot (c) Mediakit komoot.de

Video zur Tour

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.