Abendrunde 4 – Schladitzer Bucht

Blick auf den Schalditzer See (von der Wolteritzer Höhe) bei der Abendrunde 4

Es gibt 4 Himmelsrichtungen. Und die 4 führt in den Norden vom Leipziger Zentrum an den Schladitzer See. Wie immer startet die Tour am Dorotheenplatz. Nachdem das Waldstraßenviertel durchquert ist, erreichen wir das Rosental mit dem bekannten Zooschaufenster. Über die Parthe verlassen wir den Park in Richtung Norden. Vorbei am Mediencampus Villa Ida und dem Schillerhaus geht es über anstrengendes Kopfsteinpflaster weiter.

Durch Gohlis und den Norden von geht es auf dem Kohle-Dampf-Licht-Radweg (KDL) nach . An der Windmühle vorbei geht es dann parallel zum Autobahnzubringer auf einem gut abgetrennten Radweg aus der Stadt hinaus. Nach einiger Zeit geht es nach einer Rechtskurve über die A14 und die dazu parallel verlaufende Bahnschienen. Hier verkehren von der S-Bahn bis zum ICE alle Zugarten und man hat von der Brücke einen Blick auf den Flughafen Leipzig/Halle.

Jetzt geht es gemütlich, bergab und weiter auf dem KDL-Radweg nach . Unsere Planung geht entgegen dem Uhrzeigersinn nach rechts – vorbei am Biedermeier Strand – zum Freizeitbereich ‚Schladitzer Bucht‘. Hier befinden sich neben Ferienwohnungen auch eine Beachsportanlage.

Der Rundweg um den Schladitzer See ist mittlerweile auch gut ausgebaut und führt weiter Richtung Norden. Über die Wolteritzer Höhe geht es wieder in Richtung Leipzig zurück auf den KDL-Radweg.

Kurz vor dem Biedermaier Strand geht es auf dem geplanten Hinweg wieder zurück in das Leipziger Stadtzentrum. Am Ende stehen ca. 33 Kilometer auf dem Tacho.

Mitfahren leicht gemacht

Wer mit uns mal die Abendrunde 4 fahren will, meldet sich ganz einfach über Kontakt bzw. den Einladelink von komoot. Dort gibt es auch schon zur Vorfreude die Höhepunkte und Sehenswürdigkeiten zu sehen. Schaut einfach mal auf die geplante Route der Abendrunde 4.

Die GPX-Datei der Abendrunde 4

Gesamtstrecke: 33087 m
Maximale Höhe: 132 m
Minimale Höhe: 102 m
Gesamtanstieg: 98 m
Gesamtabstieg: -98 m
Herunterladen

Creative Commons Lizenzvertrag
GPX Viewer ist das Werkzeug, um die GPX-Dateien von radelei.de optisch aufzubereiten und ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Mehr Informationen zum GPX-Viewer sind bei Jürgen Berkemeier, dem Autor, zu erfahren.

Hinweis zur Karte: Die globale Fahrradkarte von OpenCycleMap basiert auf Daten aus dem OpenStreetMap-Projekt. Bei niedrigen Zoomstufen ist es für Übersichten über nationale Radsportnetze gedacht. Eine Legende ist in der Dokumentation von OpenCycleMap zu finden. Eine Liste der Abkürzungen ist u.a. im Wiki der Openstreetmap enthalten.

Tourdaten bei komoot

Logo komoot (c) Mediakit komoot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.